Lernen

Welche Lehr- und Lernbedingungen es an der St.Lioba-Schule gibt, finden Sie unter dem Menüpunkt 'Lernen'.

Fächer

Die St.Lioba-Schule bietet an breites Spektrum an Unterrichtsfächern an. Neben den verpflichtenden Fächern (geregelt durch die "Verordnung über die Stundentafeln für die Primarstufe und die Sekundarstufe I (§11)" bzw. die "Oberstufen- und Abiturverordnung (§7)" des Landes Hessen) bieten wir eine große Auswahl an Wahlunterricht bzw. ergänzendem Unterricht an.

Im folgenden finden Sie einige Informationen zu verschiedenen Möglichkeiten an der St.Lioba-Schule und eine Übersicht aller Fächer.

Fremdsprachen

An der St.Lioba-Schule haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit Englisch, Französisch oder Latein als erste Fremdsprache zu wählen. Spanisch kann im Rahmen des Wahlunterrichts ab der 8. Klasse als dritte Fremdsprache gewählt werden.

Alle Sprachen können bis zum Abitur weitergeführt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Nawi-Klassen

In der Jahrgangsstufe 5 wird eine Klasse mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt eingerichtet und so in den Jahrgangsstufen 6 und 7 weitergeführt. In diesem Zeitraum erfolgt der Unterricht in den Fächern Biologie, Chemie und Physik fächerübergreifend im Fach Naturwissenschaften (NAWI). Ab Klasse 8 werden die drei Naturwissenschaften entsprechend der Stundentafel getrennt unterrichtet.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

NaWi - fächerübergreifender Unterricht in den Naturwissenschaften

Wahlunterricht

Informationen zum Wahlunterricht finden Sie hier:

Wahlunterricht

Oberstufe

Die Oberstufe gliedert sich in zwei Phasen: die einjährige Einführungsphase (E) und die zweijährige Q-Phase.

Einführungsphase (Jahrgang 10)

In der Einführungsphase sollen sich die Schülerinnen und Schüler einerseits die Fachinhalte und -methoden sowie andererseits die Arbeitsweise der Oberstufe kennenlernen. Aus diesem Grunde wird schon die Einführungsphase im Kurssystem unterrichtet. Vorleistungskurse bereiten auf die späteren Leistungskurse vor, der Pflichtunterricht auf die späteren Grundkurse. Um eine umfassende Orientierung zu gewähren, haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, die Vorleistungskurse zum Halbjahr (Übergang von der E1 zur E2) zu wechseln. Neben den für das Abitur je nach Einbringungswunsch in der Q-Phase notwendigen Fächern werden zusätzlich Spanisch, Erdkunde und Informatik angeboten, die auch in den Jahrgängen 11 und 12 besucht werden können.

Qualifikationsphase (Jahrgänge 11 und 12)

Mit wenigen Ausnahmen (Sport und Kunst) können prinzipiell alle Fächer als Leistungskurs gewählt werden. Ein Leistungskurs kommt im Regelfall dann zustande, wenn er von mindestens 12 Personen gewählt wurde. Einzelne Fächer müssen in das Abitur (Deutsch, Mathematik als zwingende Prüfungsfächer), andere dürfen je nach Neigung und Vorgabe in die Wertung des Abiturs eingebracht werden (z.B. Fremdsprachen und Naturwissenschaften nach Wahl, Kunst oder Musik mit jew. zwei Kursen, PoWi und Geschichte). Für weitere Fächer gibt es eine Belegverpflichtung (Religion, Sport). Diese unabdingbar zu besuchenden Fächer können ebenso ins Abitur eingebracht werden, müssen aber nicht. Leistungskurse werden fünfstündig unterrichtet, Grundkurse meist dreistündig.

Abiturprüfungen

Am Ende der Qualifikationsphase stehen die Abiturprüfungen. Die Aufgaben der schriftlichen Prüfungen kommen vom Land Hessen. Die mündlichen Prüfungen erstellen die Lehrkräfte vor Ort. Es gibt insgesamt fünf Prüfungsfächer (drei schriftliche). Das vierte Prüfungsfach ist ein mündliches, das fünfte ebenso, es sei denn Abiturienten entscheiden sich für eine Präsentationsprüfung oder besondere Lernleistung. In den vergangenen Jahren haben die Schülerinnen und Schüler unserer Schule im Vergleich zu den Durchschnittsergebnissen im Land Hessen überdurchschnittliche Abiturergebnisse erzielt.

Zusatzsangebote in der Oberstufe

An unserer Schule werden regelmäßig Sprachzertifikate erworben (Cambridge-Zertifikate im Fach Englisch, Französisch-Zertifikate in Französisch). Die musikalische Arbeit ist ausgeprägt (Orchester, Lioba Voices). Außerdem unterziehen sich die Schülerinnen und Schüler der Q1/2 obligatorisch der Schulung im Bereich AuP (Arbeits- und Präsentationstechniken). Hier lernen sie, wie man Inhalte richtig recherchiert und angemessen präsentiert.

Weitere Informationen zu Belegverpflichtungen, Anrechnungen und Fächerkombinationen finden Sie hier:

Für eine Beratung der Oberstufenlaufbahn bzw. bei weitere Fragen steht Ihnen Hr.Auel zur Verfügung.

Übersicht Fächer

Fachbereich I:

 
 
 

Kunst

 

Fachbereich II:

Geschichte

Politik & Wirtschaft (PoWi)

 

Religion

Erdkunde

 

Fachbereich III:

Mathematik

Biologie

 

Chemie

Physik

 
 

Fachbereich IV:

 

 


↑ nach oben