Willkommen

Seit Gründung der St.Lioba Schule im Jahr 1929 ist das Ziel unseres pädagogischen Wirkens die Studierfähigkeit und Persönlichkeits-bildung junger Menschen in einer christlichen Werteorientierung.

Zertifizierte Französischkenntnisse

Sankt Lioba Schule überreicht DELF-Urkunden

Elf Schülerinnen und Schüler der Sankt Lioba Schule haben am 7. 11. ihre Zertifikate für den erfolgreichen Nachweis französischer Sprachkenntnisse erhalten. Die Französischlehrerin Judith Oberpenning lobte den hohen zusätzlichen Einsatz der Absolventen und betonte, dass die vom französischen Ministerium für Bildung, Hochschulen und Forschung ausgestellten Zertifikate international verbreitet und anerkannt seien. Daher genießen sie auch im Berufsleben hohes Ansehen. DELF steht für „Diplôme d’études en langue française“. Einmal bestanden, ist das Sprachzertifikat unbegrenzt gültig und attestiert die Beherrschung der vier Sprachkompetenzen Hörverstehen, Leseverstehen, schriftlicher und mündlicher Ausdruck.

Weiterlesen...

21 Aussteller, 38 Referenten, 80 Berater

Berufsbörse der Sankt Lioba Schule lotet Grenzen aus

Zur Berufsbörse am 17. November werden in der Sankt Lioba Schule 21 Aussteller erwartet, darunter Unternehmen, Hochschulen, Organisationen, Verbände, Selbstständige, Medienvertreter und wissenschaftliche Institute. 38 Referenten und fast 80 Berater – darunter fünfzehn ehemalige Lioba-Schülerinnen und -Schüler – haben zugesagt, die Oberstufenschülerinnen und -schüler über insgesamt 24 Berufsfelder und Fachbereiche zu informieren. Dazu gehören auch 48 Fachvorträge. Die vorgestellten Berufsfelder sind ausschließlich solche, die von den Schülerinnen und Schülern bei einer vorangegangenen Umfrage als für sie relevant bezeichnet wurden.

Weiterlesen...

Lernen ohne Lehrer?

3. Lioba-Workshop zum Thema „Lerntechniken & Gehirn“

Das Wort „Lernen“ gibt es in der deutschen Sprache nur in der aktiven Form. Der Satz „Ich wurde gelernt“ hört sich nicht nur eigenartig an, sondern funk­tioniert auch nicht. Lernen kann man nur selbst. Die Frage ist nur wie? Der Lehrer hält sich im Unterricht an einen Lehrplan, eine Reihenfolge von Inhalten, die auf­einander aufbauen. Dadurch soll gesichert werden, dass die benötigten Grundlagen für einen Lerninhalt schon bekannt sind. Sucht man mit einer Suchmaschine, bei Wikipedia oder bei YouTube nach Informationen, so ist nicht gesichert, dass alle für das Verständnis wichtigen Vorkenntnisse vorhanden sind.

Weiterlesen...

Zwischen goldenem Zeitalter und Nationalsozialismus

Exkursion der Sankt Lioba Schule nach Weimar

Vom 19. bis zum 21. September unternahmen 19 Schülerinnen und Schüler in Begleitung von zwei Lehrkräften eine Exkursion nach Weimar und setzten sich dort mit der vielfältigen aber auch gegensätzlichen Geschichte der Stadt auseinander. Zu Beginn besuchte die Gruppe das Konzentrationslager Buchenwald, wo mit Unterstützung eines Historikers zunächst der Blick der Schülerinnen und Schüler für die Analyse historischer Quellen und ihrer Authentizität geschärft wurde. Daran schloss sich die Besichtigung der historischen Schauplätze an. Der dort gewonnene Einblick in die Grausamkeit des NS-Terrors ging allen sehr nahe, war aber eine wichtige Erfahrung – nicht nur für die Auseinandersetzung mit den noch bevorstehenden Inhalten.

Weiterlesen...


↑ nach oben