Willkommen

Seit Gründung der St.Lioba Schule im Jahr 1929 ist das Ziel unseres pädagogischen Wirkens die Studierfähigkeit und Persönlichkeitsbildung junger Menschen in einer christlichen Werteorientierung.

Herzschlagfinale beim Feldhockey

VfL Bad Nauheim siegt mit sieben Lioba-Mädchen und holt Hessenpokal nach Bad Nauheim

Am Sonntagabend haben die B-Mädchen des VfL Bad Nauheim das Finale im Hessenpokal im Waldstadion mit 1:0 gegen Limburg gewonnen und sich damit gegen die großen Vereine von Rüsselsheim bis Limburg durchgesetzt. Mit absolutem Siegeswillen gingen die 10- bis 12-jährigen Mädchen mit ihrer Trainerin Anette Möser in das Finale der Feldsaison, unter ihnen sieben Schülerinnen der Sankt Lioba Schule.

Mit dem Gewinn des Hessenpokals beendeten die Mädchen des VfL Bad Nauheim eine Ausnahme-Saison: Während die anderen großen Vereine dieser Liga oftmals mit doppelter Mannschaftsstärke zu den Spielen erschienen, mussten die Mädchen des VfL manchmal sogar in Unterzahl antreten, denn Trainerin Anette Möser konnte insgesamt nur zwölf Kinder für den Pokal 2019 melden, spielen müssen immer neun.

Zum Finale am Sonntag konnte Anette Möser allerdings auf das gesamte Team zugreifen, und jedes Mädchen ist dabei über sich hinausgewachsen. Recht früh in der ersten Halbzeit schoss Johanna Decker das entscheidende Tor für Bad Nauheim. Danach machte Limburg bis zum Abschlusspfiff enormen Druck, konnte aber keinen Weg mehr durch das Bad Nauheimer Bollwerk aus Teamgeist und Kampfeswillen finden.

Textvorlage und Foto: Angela Decker


↑ nach oben