Willkommen

Seit Gründung der St.Lioba Schule im Jahr 1929 ist das Ziel unseres pädagogischen Wirkens die Studierfähigkeit und Persönlichkeitsbildung junger Menschen in einer christlichen Werteorientierung.

Lioba-Stühle für polnische Schule

Katholisches Gymnasium unterstützt berufsbildende Schule in Olesno (Rosenberg)

Bad Nauheim. Rund 150 Schülerstühle haben jetzt ihren Weg von Bad Nauheim ins oberschlesische Städtchen Rosenberg gefunden. Die noch gut verwendbaren Möbel stammen aus dem mittlerweile abgerissenen E-Bau der Sankt Lioba Schule. Ursprünglich sollten sie beim Bezug des Neubaus wieder eingesetzt und nur für die beiden zusätzlichen Stockwerke neue Stühle angeschafft werden. Mittlerweile hat sich aber die Überzeugung durchgesetzt, dass es sinnvoller ist, den gesamten Neubau mit den gleichen Möbelmodellen auszurüsten.

 

An der berufsbildenden Schule „Józefa Lompy“ in Olesno (Rosenberg) arbeitet Zygfryd Lukosik, der Bruder der Buchhalterin Teresa Fröhlich. Durch ihre Vermittlung konnten die Stühle, die Lukosik als deutliche Verbesserung gegenüber dem jetzigen Material empfand, der polnischen Schule übereignet werden. Ein Kleintransporter reichte gerade so, um die knapp 150 Stühle einzulagern und abzutransportieren. In seinem Dankschreiben an die Sankt Lioba Schule formuliert der polnische Schulleiter Horst Chwalek: „Ich hoffe, dass Sie mit der Modernisierung der Sankt Lioba Schule vorankommen und wünsche Ihnen dabei alles Gute.“


↑ nach oben