Willkommen

Seit Gründung der St.Lioba Schule im Jahr 1929 ist das Ziel unseres pädagogischen Wirkens die Studierfähigkeit und Persönlichkeitsbildung junger Menschen in einer christlichen Werteorientierung.

Mit Padlet erstellt

 

Zusammenrücken im Regen

Sankt Lioba Schule war wieder bei der Bergweihnacht dabei

Bad Nauheim. Schon der Fackelzug zur Eröffnung der Bad Nauheimer Bergweihnacht fand dieses Jahr in recht kühlem Regen statt. Mit Ausnahme einiger überschaubarer Wolkenlücken am Samstag blieb es leider bei dieser Wetterlage. Trotzdem war die Stimmung am Lioba-Stand gut, denn in der mit zahlreichen selbst hergestellten Produkten geschmückten Hütte rückte man einfach etwas enger zusammen. Der Schulseelsorgerin Regina Röhrig war es wieder gelungen, Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern zur Mitarbeit zu gewinnen – und so wurde die Bergweihnacht für sie trotz des bescheidenen Wetters zum vorweihnachtlichen Gemeinschaftserlebnis.

 

Zum zwanzigsten Mal war die Lioba mit einem eigenen Stand bei der Bergweihnacht vertreten. Damit gehört die katholische Schule zu den treuesten Ausstellern auf diesem Weihnachtsmarkt der besonderen Art. Seit dem Jahr 2000 präsentieren sich nicht nur Schülerinnen und Schüler als Teil der Bad Nauheimer Stadtkultur, sondern auch die Lehrkräfte. Gerade jetzt ging das „Amt“ des Nikolaus, der traditionell den Fackelzug auf den Johannisberg hinauf anführt, von einem (inzwischen ehemaligen) Lehrer auf einen aktuellen Lioba-Lehrer über, der den kinderfreundlichen Heiligen auch mit künstlichem Bart sehr glaubwürdig verkörperte.

„Ich bedanke mich bei allen meinen Helferinnen und Helfern, ob erwachsen oder jugendlich, ob ehrenamtlich oder an der Lioba beschäftigt.“ Dieser Dank ist Regina Röhrig ein wichtiges Anliegen. „Wir haben für die Arbeit der Schulseelsorge rund 1.500 Euro erwirtschaftet. Damit können wir nächstes Jahr viel Gutes tun.“


↑ nach oben