Willkommen

Seit Gründung der St.Lioba Schule im Jahr 1929 ist das Ziel unseres pädagogischen Wirkens die Studierfähigkeit und Persönlichkeitsbildung junger Menschen in einer christlichen Werteorientierung.

Ein Engel für die Weihnachtsgrüße

Johanna Frank zeichnet Vorlage für Weihnachtskarte der Lioba

Bad Nauheim. Mit einem stilisierten Engel, in dessen Umrissen das Wort „Merry“ zu lesen ist, und mehreren hundert Wiederholungen des Wortes „Christmas“ hat Johanna Frank aus der Klasse 10b die Vorlage für die diesjährige Weihnachtskarte der Sankt Lioba Schule gezeichnet. Das Werk ist im Kunstunterricht von Stefanie Baruth entstanden; die Kunstlehrerin hatte die Aufgabe gestellt, eine stark schriftbasierte Karte für die Weihnachtszeit zu gestalten. Die scharfen Linien wurden mit Fineliner gezogen, die farbige Grundierung hat Johanna mit Buntstiften hergestellt.

 

Johanna selbst war höchst überrascht, dass ihr Engelmotiv für die offizielle Karte der Schule ausgewählt wurde. „Damit hätte ich nie gerechnet“, drückte sie ihre Überraschung aus. Die sechzehnjährige Schülerin aus dem Niddataler Ortsteil Assenheim besucht seit der fünften Klasse die Sankt Lioba Schule und hat sich selbst nie als besonderes künstlerisches Talent gesehen. „Ich mag Engel“, erklärt sie die Wahl des Motivs, das der Karte den zentralen Inhalt gibt.

In diesen Tagen erreichen über 1200 Karten mit Johannas Engel ihre Empfänger. Dazu gehören unter anderen die Eltern der Lioba-Schüler, das Lehrerkollegium, ehemalige Lehrerinnen und Lehrer, Mitarbeiter des Bischöflichen Ordinariats in Mainz, Partner und Unterstützer der Schule in der gesamten Region, befreundete Schulen aus Hessen und darüber hinaus bis hin zu den Partnerschulen der Lioba in Polen und Frankreich.


↑ nach oben