Willkommen

Seit Gründung der St.Lioba Schule im Jahr 1929 ist das Ziel unseres pädagogischen Wirkens die Studierfähigkeit und Persönlichkeits-bildung junger Menschen in einer christlichen Werteorientierung.

Egoistische Eichhörnchen, Eiscreme-Stapel und Hurling spielende Biber

Über 150 Lioba- Schüler beim bundesweiten „Informatik-Biber-Wettbewerb“

An der Sankt Lioba Schule nahmen alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe 5 im Rahmen einer Computer-Einführung am bundesweiten Wettbewerb „Informatik-Biber“ teil. Außerdem machten auch Oberstufenschüler mit, die das Fach Informatik belegt haben. Als Belohnung gab es für die mehr als 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Urkunde.

In dem für verschiedene Altersgruppen konzipierten Wettbewerb müssen innerhalb von 40 Minuten fünfzehn nach Schwierigkeit gestaffelte Aufgaben am Computer beantwortet werden. Vorkenntnisse im Bereich der Informatik sind dazu keine nötig, umso mehr sind aber logisches Denken und systematisches Arbeiten gefragt. So mussten die Teilnehmer etwa für egoistische Eichhörnchen die „beste“ – also futterreichste – Behausung ermitteln, Eiscreme effizient stapeln, das „Abklatschritual“ der Hurling spielenden Biber berechnen, Mäuse durch ein Käselabyrinth lotsen oder Schuhbänder möglichst „cool“ knoten.

Warum dieser Wettbewerb nach dem schwimmenden Nager benannt ist, ist nicht bekannt – fest steht aber, dass der in Deutschland erstmals im Jahr 2008 von der Gesellschaft für Informatik durchgeführte Wettbewerb sich bundesweit großer Beliebtheit erfreut. So vermeldeten die Veranstalter für das Jahr 2016 einen Rekord von 290.000 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern.

Hinweis:

Die präzisen Aufgaben und auch Lösungen gibt es auf der Wettbewerbshomepage:
http://informatik-biber.de/fileadmin/user_upload/archiv/2016/Biberheft_2016_web_einzelseiten.pdf


↑ nach oben