Willkommen

Seit Gründung der St.Lioba Schule im Jahr 1929 ist das Ziel unseres pädagogischen Wirkens die Studierfähigkeit und Persönlichkeits-bildung junger Menschen in einer christlichen Werteorientierung.

Ampelschaltung und Einparkhilfe

Zweites Workshoptreffen zum Thema „Mikrocomputer“ stand ganz im Zeichen der SenseBox

Die SenseBox ist ein um zahlreiche Sensoren angereicherter Arduino / Genuino Mikrocontroller. Daher auch der Name, also eine Box mit „Sinnen“, die im Unterricht sehr sinn-voll eingesetzt werden kann. Für diesen Mikrocontroller gibt es im Paket schon etliche Bastelvorschläge, und die Anzahl der Bastelideen, die auf der offiziellen Arduino-Webseite vorgestellt werden, strebt gefühlt gegen unendlich.

Von den mitgelieferten Bastelvorschlägen wurden inzwischen von Dr. Stefan Brückmann für den derzeit laufenden Wahlunterricht Informatik einige ausgewählt und getestet. Diese lagen als Kopien zur Auswahl für die Teilnehmer des Workshops vor. Sie reichten von einer einfachen Ampelschaltung bis zu einer Sensorik einer Einparkhilfe mit akustischer Unterstützung und digitaler Entfernungsanzeige.

Die 16 Schüler, die am ersten Samstag der Osterferien trotzdem zur Sankt Lioba Schule kamen, überspannten ein weites Altersspektrum von Schülern der 5. Klasse bis zur E-Phase. Bei den bisherigen Workshops war ein Altersunterschied aber noch nie ein Problem, da sich die Schüler gerne auch gegenseitig helfen. Schwieriger war es da schon, dass die Schule zurzeit nur drei SenseBoxen besitzt. Mit einem weiteren Leihgerät saßen immer vier Schüler um eine SenseBox. Dabei schaute dann mindestens ein Schüler zu. Schöner wäre es aber, wenn noch mehr Boxen angeschafft werden könnten.

Text und Bild: Dr. Stefan Brückmann


↑ nach oben