Willkommen

Seit Gründung der St.Lioba Schule im Jahr 1929 ist das Ziel unseres pädagogischen Wirkens die Studierfähigkeit und Persönlichkeits-bildung junger Menschen in einer christlichen Werteorientierung.

Klima-Kollekte

21,2 Tonnen Kohlendioxid durch freiwillige Abgabe kompensiert

Die Sankt Lioba Schule hat jetzt von der Organisation Klima-Kollekte ein Zertifikat über die Kompensation von über 21 Tonnen Kohlendioxid erhalten. Diese Emissionen sind bei den Busfahrten entstanden, die z.B. für Klassen- und Kursfahrten, Orchesterfahrten oder den Lehrerausflug durchgeführt wurden. Eltern, Schüler und Lehrer haben freiwillig die Ausgleichsabgabe gezahlt, die sich am Jahresende auf knapp 500 Euro belief.

2016 hatte die Gesamtkonferenz der Sankt Lioba Schule einen Doppelbeschluss gefasst: Es sollten keine Kursfahrten mehr mit Flugzeugen durchgeführt werden, und Busfahrten sollten durch eine CO2-Abgabe klimaneutral gestaltet werden. 2017 war das erste Jahr, in dem nach diesem Beschluss verfahren wurde. Auf dieses Jahr bezieht sich das jetzt erstmals ausgestellte Zertifikat. Die CO2-Abgabe wird im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung künftig regelmäßig einmal im Jahr dem kirchlichen Kompensationsfonds „Klima-Kollekte“ in Berlin überwiesen.

Der CO2-Ausgleich ist auch Bestandteil der Auszeichnung als Umweltschule; unter dem Motto „Nachhaltigkeit lernen in Hessen“ zeichnet die hessische Landesregierung Schulen aus, die auf diesem Gebiet ein besonderes Engagement entwickeln.


↑ nach oben