Willkommen

Seit Gründung der St.Lioba Schule im Jahr 1929 ist das Ziel unseres pädagogischen Wirkens die Studierfähigkeit und Persönlichkeits-bildung junger Menschen in einer christlichen Werteorientierung.

Zwischenzeitlich mit großen Hoffnungen

Sechs Lioba-Mannschaften beim Hessischen Schulschachpokal 2018 in Bad Hersfeld

Am 7. November beteiligte sich die Sankt Lioba Schule mit sechs Mannschaften an der Endausscheidung um den diesjährigen Hessischen Schulschachpokal. Das mit über 400 Schülerinnen und Schüler aus ganz Hessen besetzte Turnier fand in der Großsporthalle der Bad Hersfelder Gesamtschule Obersberg statt. Gespielt wurde in insgesamt sieben Wettkampfgruppen mit 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie.

In der Wettkampfklasse III erreichte die erste Mannschaft der Lioba unter insgesamt 24 teilnehmenden Mannschaften einen hervorragenden sechsten Platz; die zweite Mannschaft landete auf Rang 19. Besonders große Hoffnungen entstanden zwischenzeitlich in der Wettkampfklasse IV, wo die Mannschaft Lioba I nach der vierten von sieben Runden sogar ungeschlagen Platz 2 der Tabelle belegte – ein Ergebnis, das leider nicht ganz gehalten werden konnte. Am Ende landeten die drei Lioba-Mannschaften in dieser Altersgruppe unter 32 Konkurrenten auf den Plätzen 8, 12 und 18. Die betreuenden Lioba-Lehrer Joachim Becher und Ralf Stehning freuten sich besonders, dass auch acht Mädchen aus ihrer Schach-AG am Schulschachpokal teilgenommen haben, die dann auch den achten Platz in ihrer Wettkampfgruppe erreichte.

Insgesamt empfanden die Bad Nauheimer das Turnier in Bad Hersfeld eine sehr gelungene und hervorragend organisierte Veranstaltung, die den derzeit herrschenden Boom im Schulschach auch an der Sankt Lioba Schule weiter bestärken wird. Möglich war diese Beteiligung dank der vielen Eltern, die sich als Fahrer angeboten und den Weg nach Bad Hersfeld auf sich genommen haben.