Willkommen

Seit Gründung der St.Lioba Schule im Jahr 1929 ist das Ziel unseres pädagogischen Wirkens die Studierfähigkeit und Persönlichkeits-bildung junger Menschen in einer christlichen Werteorientierung.

So sehen Sieger aus!

Siegestaumel nach Erfolg im Tigerentenclub

„So sehen Sieger aus!“ erklang es auf der Heimfahrt aus dem etwa 180 km entfernten Göppingen im Bus. Das „Team Frösche“, bestehend aus 56 Schülerinnen und Schülern der Klassen 5c und 6c der Bad Nauheimer Sankt Lioba Schule, feierte lautstark seinen Sieg. Im Siegestaumel ertönte immer wieder das Lied „Millionen Lichter“ von Christina Stürmer, das von der Schülerin Celine mit Fiona, Lara, Aida und Tessa als Backgroundtänzerinnen während der Aufzeichnung der Sendung „Tigerenten-Club“ aufgeführt und performed wurde.

Es war ein spannender Kampf, aber die Liobaner konnten den Sieg holen. In der ARD-Sendung, die am vergangenen Sonntagmorgen ausgestrahlt wurde, waren die Jungen und Mädchen aus Bad Nauheim ihren Gegnern aus Sigmaringen zunächst in vielen Wettbewerben überlegen, doch am Ende hatten beide Teams genau gleich viele „Notbremsen“ gesammelt, wie die Gewinnerpunkte im Tigerentenclub heißen. Im spannenden Showdown können diese eingesetzt werden, wenn zwei Schüler sich beim Enten-Rodeo messen. Lina aus der 5c hatte mehr Körperspannung und Ausdauer und holte den Sieg für ihr Team nach Hause. Die jungen Bad Nauheimer gewannen damit 600 Euro, die sie für ein Projekt spendeten, das sozial schwachen Familien gemeinsame Reisen ermöglicht. Zudem gab es einen Goldpokal, der nun im Sankt Lioba Gymnasium steht.

Auf die Sendung, die vor einigen Wochen in Göppingen aufgezeichnet worden war, hatten sich die Schüler gut vorbereitet. Die Klasse 6c organisierte ein Boot-Camp, in dem sie den Spielkindern Lina Höglund, Celine Schneider und Maxine Schlichting Aufgaben stellten, um sie fit zu machen. Eine freute sich über den Sieg ganz besonders: Klassenlehrerin Birgit Skjeldal, die die Schüler nach Göppingen begleitet hatte und ein Bad in einer Schaumwanne hätte nehmen müssen, wenn das Team verloren hätte.

Der größte Gewinner dieser Sendung könnte aber tatsächlich die Natur sein, denn das Thema war „Müllvermeidung“, und wenn jeder die dort gegebenen Tipps umsetzen würde, wäre der Erfolg noch spürbar, wenn diese siegreichen „Frösche“ schon längst ihr Abitur haben.

Hinweis: Wer die Ausstrahlung am vergangenen Sonntag verpasst hat, kann sich die Sendung noch in der Mediathek oder bei der Wiederholung am kommenden Samstag (kika, 10:45 Uhr) anschauen.


↑ nach oben