Willkommen

Seit Gründung der St.Lioba Schule im Jahr 1929 ist das Ziel unseres pädagogischen Wirkens die Studierfähigkeit und Persönlichkeits-bildung junger Menschen in einer christlichen Werteorientierung.

Lateinprofessor "Valahfridus" anlysiert Papstrücktritt

Der wohl bekannteste lateinische Philologe Deutschlands, der Münchner Universitätsprofessor Wilfried Stroh, überzeugte sowohl Erwachsene als auch Schülerinnen und Schüler an der Sankt Lioba Schule mit seinem breiten Fachwissen und seiner überzeugenden Rhetorik. In einem gute besuchten Abendvortrag ging er auf die Macht der Rede von der Antike bis heute ein. Mit seinem scharfen analytischen Sachverstand schlug er den Bogen von den bekanntesten Rednern der Antike hin zu den heute bekannten Rednern. Dabei lag sein Schwerpunkt nicht nur auf der Politik, sondern auch die Rücktrittsankündigung von Papst Benedikt XVI. hatte es ihm angetan. Der Professor emeritus bescheinigte dem Papst emeritus eine hervorragende Kenntnis der lateinischen Sprache. Dennoch konnte es sich Professor Stroh nicht verkneifen, die Rede seines ehemaligen Professorenkollegen Josef Ratzinger akribisch unter die Lupe zu nehmen und eine „Stilübung“ daraus zu machen. Diese Stilübung ist auf der Homepage der Sankt Lioba Schule für alle Interessierten im Downloadbereich eingestellt.


↑ nach oben