Willkommen

Seit Gründung der St.Lioba Schule im Jahr 1929 ist das Ziel unseres pädagogischen Wirkens die Studierfähigkeit und Persönlichkeits-bildung junger Menschen in einer christlichen Werteorientierung.

Rekordbeteiligung bei hessischem Schulschachpokal

Neun Lioba-Mannschaften stellen sich 111 Konkurrenten

Mit großer Vorfreude starteten am 15. November neun Mannschaften der Sankt Lioba Schule beim größten Schulschachturnier seit 15 Jahren. Insgesamt nahmen 120 Mannschaften aus ganz Hessen an dem in der Stadthalle von Schlüchtern ausgetragenen Wettkampf teil. Gespielt wurden sieben Runden im Schweizer System mit 15 Minuten Bedenkzeit. Jede Mannschaft setzte sich aus vier Spielern zusammen.

Mit gleich 37 Aktiven war die Lioba eine der teilnehmerstärksten Schulen und schickte nicht nur in den üblichen Wettkampfklassen III und IV Mannschaften ins Rennen, sondern auch eine reine Oberstufen- und eine reine Mädchenmannschaft. Die Teilnehmerzahlen sowohl hessenweit als auch aus Bad Nauheim illustriert das gegenwärtig große Interesse der Schülerinnen und Schüler am Schach. So umfasst die Schach-AG der Sankt Lioba Schule zurzeit knapp vierzig Mitglieder in zwei Gruppen. Aber auch in den Pausen ist die Nachfrage nach Schachspielen so groß, dass in der Bibliothek immer umfangreicheres Equipment bereitgehalten wird.

Durchaus erfreulich waren die Ergebnisse der Bad Nauheimer Schüler. Als beste Platzierung stand am Ende ein achter Platz in der Wettkampfklasse IV zu Buche – bei einem Teilnehmerfeld von immerhin 41 Mannschaften. Noch nach dem Ende des letzten Spiels um 16:30 Uhr war die Stimmung unter den Schülern sehr aufgeräumt. Einige wollen jetzt sogar das machen, was in den noch besseren Mannschaften längst üblich ist: zusätzlich zur Schach-AG an der Schule noch in einen örtlichen Schachclub eintreten.


↑ nach oben