Willkommen

Seit Gründung der St.Lioba Schule im Jahr 1929 ist das Ziel unseres pädagogischen Wirkens die Studierfähigkeit und Persönlichkeits-bildung junger Menschen in einer christlichen Werteorientierung.

Mit Känguru gewonnen

Stella Guijarro wird Schulsiegerin im Vorlesewettbewerb

Die diesjährige Schulsiegerin beim Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen heißt Stella Guijarro. Die von ihrer Klasse 6a stürmisch empfangene Gewinnerin setzte sich in einer hart umkämpften Ausscheidung durch, bei der es eigentlich nur Gewinner gab, denn alle fünf Kandidaten wurden zunächst mit einem Buchpreis für ihren Sieg in der klasseninternen Vorentscheidung geehrt.

Die Preisträgerin freute sich sichtlich über das Urteil der Jury, der der Vorjahressieger Maximilian Gröninger, die Preisträgerin im OVAG-Literaturpreis Eva Parbel aus der Jahrgangsstufe 9, die Bibliothekarin Heike Brune, die Fachsprecherin für Deutsch Eva-Janina Heider und Schulleiter Bernhard Marohn angehörten. Stella überzeugte mit einer selbst ausgesuchten Passage aus den Känguru-Chroniken des deutschen Autors, Liedermachers, Kleinkünstlers und Kabarettisten Marc-Uwe Kling. Außerdem konnte sie einen ihr unbekannten Text aus dem Buch „Der Sprachabschneider“ von Hans Joachim Schädlich sehr souverän vorlesen.

Astrid Finkeldey als Leiterin des Fachbereichs Sprachen hatte zusammen mit Unterstufenkoordinator Thomas Gölzhäuser die Veranstaltung vorbereitet. Julia Meyerding als Schülerin der 6b faszinierte das Auditorium mit einer glänzend vorgetragenen Interpretation des Chopin-Walzers in e-moll. Die Vorleserinnen Louisa Seifert, Pia Nockmann, Lilia Zollingkoffer und Theresa Noeske mussten sich nicht als Verlierer fühlen; sie wurden von ihren Klassen dennoch gefeiert und haben allesamt auf einem sehr hohen Niveau vorgetragen. „Stella wäre auch meine Favoritin gewesen“, freut sich Astrid Finkeldey über den Ausgang des Wettbewerbs. „Sie wird uns beim Bad Nauheimer Stadtentscheid bestimmt hervorragend vertreten.“


↑ nach oben