Willkommen

Seit Gründung der St.Lioba Schule im Jahr 1929 ist das Ziel unseres pädagogischen Wirkens die Studierfähigkeit und Persönlichkeits-bildung junger Menschen in einer christlichen Werteorientierung.

Am Fastnachtssamstag Andrang erwartet

Am 10. Februar Tag der offenen Tür in der Sankt Lioba Schule

Mindestens fünfhundert interessierte Eltern mit ihren Kindern werden wieder erwartet, wenn die Sankt Lioba Schule am Fastnachtssamstag zu ihrem Tag der offenen Tür einlädt. Ehrensache, dass sich alle sechzehn Fachschaften spannende Angebote ausgedacht haben, um zu zeigen, wie moderner Unterricht für Schüler von heute aussieht. Doch nicht nur die sprachlich-musischen, gesellschaftswissenschaftlichen und mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächer sowie Sport präsentieren ihre Fachräume und Materialien, sondern auch die zahlreichen Arbeitsgemeinschaften und schulbegleitenden Projekte stellen sich den Gästen vor. Dazu gehören unter anderem die Kletter-AG, die Aquaristik-AG, die sich um die Aquarien der Schule kümmert, die Schach-AG oder das Mathe-Labor.

Breiten Raum nimmt die Musik ein. Die Viertklässler können sich im Musiksaal die vielfältigen Instrumente anschauen und die Streicher-AG kennenlernen. Natürlich zeigt die Lioba auch, was sie als Schule eines kirchlichen Trägers ausmacht: Die Schulseelsorge informiert über ihre Angebote, die Jugendorganisation der Gemeinschaft christlichen Lebens stellt ihre Angebote für außerschulische Jugendarbeit vor, der Schulsanitätsdienst ist nicht nur präsent, sondern auch im Einsatz, wenn Hunderte Schulfremde die Schule besuchen. Der Schulelternbeirat und der Förderverein der Schule informieren Hand in Hand über ihre eigenen Aktivitäten und Erfahrungen mit der Schule. Die Schülervertretung ist nicht nur bei der offiziellen Begrüßung dabei, sondern beteiligt sich mit einer eigenen Ausstellung zu Initiativen und Plänen der SV. Die Mitglieder der Schulleitung schließlich sind ansprechbar an der „Ansprech-Bar“, direkt im Eingangsbereich der Schule.

Großes Interesse besteht immer an Informationen über die Nawi-Klasse, in der Biologie, Chemie und Physik in den Klassen 5 bis 7 nicht getrennt, sondern im Zusammenhang unterrichtet werden. Genauso wichtig ist für viele Eltern die Frage, mit welcher Fremdsprache ihr Kind am Gymnasium anfangen soll; die Sankt Lioba Schule bietet neben Englisch nach wie vor auch Französisch als erste Fremdsprache an. Aber auch die Bibliothek, die Schulkapelle, der Beratungsraum für Berufs- und Studienorientierung, der Handarbeitsraum, die EDV-Räume oder der neu eingerichtete Raum zum Mittagessen sind geöffnet und können besichtigt werden.

Wem das alles zu viel und zu unübersichtlich vorkommt, der sollte sich einer fachkundigen Führung anvertrauen. Über zwanzig Schülerinnen und Schüler führen die Gäste durch die Schule und sorgen mit ihrer Routine dafür, dass sich alle einen um-fassenden Überblick verschaffen können.

Nach dem Tag der offenen Tür geht dann alles ganz schnell. Am 14., 15. und 16. Februar führt die Schule mit den interessierten Familien Gespräche, um die Kinder kennenzulernen. Auf der Grundlage dieser Gespräche werden dann bis spätestens 2. März die Zu- oder Absagen für den Besuch der Schule verschickt. So haben auch die Eltern, deren Kind nicht an der Sankt Lioba Schule aufgenommen werden konnte, noch genügend Zeit, innerhalb der gegebenen Meldefristen eine staatliche Schule auszuwählen.

Hinweis:
Tag der offenen Tür
am 10. Februar 2018
von 9 bis 13 Uhr