Willkommen

Seit Gründung der St.Lioba Schule im Jahr 1929 ist das Ziel unseres pädagogischen Wirkens die Studierfähigkeit und Persönlichkeits-bildung junger Menschen in einer christlichen Werteorientierung.

Digitaler Held ausgezeichnet

Moritz Nawrath erhält den EhrenamtPreis

Unter anderem für seine Aktivitäten als „Digitaler Held“ und als Mediator an der Sankt Lioba Schule ist Moritz Nawrath als Preisträger der dritten Kategorie mit dem EhrenamtPreis der Bürgerstiftung Mittelhessen ausgezeichnet worden. Für diese Auszeichnung wurden auch Moritz‘ zehnjährige Tätigkeit als Ministrant in der katholischen Gemeinde St. Petrus und Paulus von Niddatal-Ilbenstadt sowie sein ehrenamtliches Engagement als Schwimmriegenleiter und Leiter des Jugend-Einsatz-Teams in der Ortsgruppe Friedberg-Bad Nauheim der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) berücksichtigt. Außerdem zeigt Moritz im Jugendsinfonie-Orchester Wetterau seine Talente als Bratschist.

Die feierliche Ehrung aller Preisträger für den diesjährigen EhrenamtPreis fand am 10. April im Gießener Rathaus statt. Sechzig Jugendliche und junge Erwachsene waren geladen, um dort ausgezeichnet zu werden. Die Preise waren in vier Kategorien eingeteilt. In der vierten Kategorie gab es neben Sachpreisen 100 Euro, in der dritten 250 Euro, in der zweiten 500 Euro und die Sieger erhielten 1000 Euro. Die Preise wurden von dem Vorstandsvorsitzenden Klaus Arnold sowie weiteren Vorstandsmitgliedern der Bürgerstiftung Mittelhessen überreicht.

Als „Digitaler Held“ steht Moritz für den pädagogischen Ansatz der Peer Education. Dabei werden Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I ausgebildet, um ihr Wissen anschließend an andere Schülerinnen und Schüler weiterzugeben. Damit erwerben die „Digitalen Helden“ nicht nur pädagogische Fähigkeiten, sondern es fällt ihnen auch leichter, mit Gleichaltrigen auf Augenhöhe zu agieren und somit schneller den Zugang zum Thema zu öffnen.


↑ nach oben